Aktuell - kurz und knapp!


Aufgrund der aktuellen Entwicklung und Öffnung der Gastronomie können derzeit alle Programme planmäßig durchgeführt werden. Für Programme in Österreich und Italien gelten die zum Zeitpunkt der Einreise relevanten Ein- und Ausreisebestimmungen. Diese kannst Du z.B. hier nachlesen: Einreise Österreich , Einreise Italien.
Für Übernachtungen müssen Sie voraussichtlich entweder Geimpft, Genesen oder negativ getestet sein.

Nähere Infos: siehe unten



Coronavirus Covid-19

Informationen zu den Sommertouren mit Berge-Abenteuer


Hallo liebe Bergfreundin, lieber Bergfreund,

in wenigen Wochen wollen wir mit den ersten mehrtägigen Touren starten. Die Signale aus der Politik lassen uns hoffen, dass wir die Touren wie geplant durchführen können.

Die Beherbergungsbetriebe (Hotel, Gasthäuser, Berghütten) und Gastronomie in Österreich und Italien haben bereits wieder geöffnet. Die Unterbringung in Deutschland ist an die Inzidenz gebunden. Aber auch hier geben die sinkenden Zahlen Grund zu Hoffnung auf baldige Lockerungen. Alle Beteiligten sind froh und dankbar endlich wieder arbeiten zu dürfen und Gäste mit gelebter Gastfreundschaft empfangen zu dürfen.

Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und Vorsichtsmaßnahmen steht dem Start in die Wandersaison also nichts mehr im Wege.

Selbstverständlich werden wir alle Vorkehrungen treffen um Deine Gesundheit zu schützen und Dir einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen. Wir kümmern uns um den reibungslosen Ablauf Deiner Tour.

Für die Teilnahme an unseren Touren gilt die 3-G-Regel.

  • Genesen (Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion)
  • Getestet (PCR-Test, Antigen-Test, Selbsttest mit digitaler Registrierung, Selbsttest vor Ort)
  • Geimpft (in Österreich gilt dies bereits 22 Tage nach der ersten Impfung)

   

Um alle weiteren Details kümmern wir uns.

Wenn Du bereits geimpft oder genesen bist, bringe bitte die entsprechenden Nachweise mit.

Alle anderen Tourenteilnehmer sollten bitte ausreichend Schnelltests zu Tour mitbringen. Dafür ist es äußerst hilfreich, wenn Du Dich bereits vorab zuhause über Deinen Computer im Vorarlberger Covid-Portal registrierst:

https://covid-portal.lwz-vorarlberg.at/Portal_Register/Register/Form

Alle weiteren und aktuellen Informationen erhältst Du spätestens 2 Wochen vor Tourenbeginn.

Die Quarantäneregeln wurden für Rückreisen aus Österreich und Italien aufgehoben. Du kannst also ganz entspannt und ohne Einschränkungen nach Ende Deiner Tour nach Hause fahren.

Für Programme in Österreich und Italien gelten die zum Zeitpunkt der Einreise relevanten Ein- und Ausreisebestimmungen. Diese kannst Du z.B. hier: 

Selbstverständlich werden auch wir alle Vorschriften und Anordnungen umsetzen und befolgen. Unser Hygiene- und Sicherheitskonzept, das wir bereits im vergangenen Sommer erfolgreich und ohne einen einzigen Verdachtsfall oder einer Erkrankung an COVID-19 angewendet haben, haben wir entsprechend angepasst und erweitert.

Mit der Erfahrung aus der letzten Sommersaison sind wir bestens vorbereitet und voller Vorfreude.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Lisa & Marcel 

Grundsätzlich gilt für alle Touren:

  • nur gesund anreisen!

  • Mundnasenschutz, FFP 2 (inklusive Reservemaske(n)) mitbringen. 

  •  kleines Fläschchen Händedesinfektionsmittel

  • den geforderten Mindestabstand zu anderen Kursteilnehmern bzw. dem Bergführer/in einhalten

  • Die aktuell von den Behörden geforderten Nachweise dabei haben: Negativ Getestet, Genesen oder Geimpft. 

  • Für mehrtägige Touren bitte ausreichend Schnelltests auf Reserve dabei haben.

Zusätzliche Ausrüstung für Touren mit Übernachtung auf Berghütten:

  • Wärmender leichter Schlafsack, da in den Hütten in diesem Jahr voraussichtlich keine Decken bereit liegen.
    Herkömmliche Hüttenschlafsäcke sind hierfür leider nicht geeignet, da diese nicht wärmen sondern nur als Hygieneschutz zwischen Körper und Decke gedacht sind. Da in den Zimmern und Lager der Hütten ca. Zimmertemperatur herrscht, ist laut DAV Empfehlung ein kleiner, dünner und leichter Schlafsack (bis ca. 16 Grad Komforttemperatur) ausreichend. Bitte achtet darauf, dass der Schlafsack regensicher am oder im Rucksack verstaut werden kann. Es gibt bereits ab 15.- € Schlafsäcke, die nur unwesentlich schwerer sind, als normale Hüttenschlafsäcke.
  • kleiner Kissenüberzug oder evtl. kleines Reisekissen (z.B. die Kemptner Hütte gibt aktuell keine Kopfkissen aus) .

  • Verschiedene Hütten haben auch ein leichtes Bettlaken auf der Packliste.

Die Hütten in den Bergen der Alpenvereine müssen das Schlafplatzkontingent deutlich reduzieren. Die Abstandsregeln können somit auch bei Übernachtungen in den Schutzhütten eingehalten werden. Bei der Verköstigung gelten auf den Hütten die gleichen Maßnahmen wie in den Restaurants und Gasthäusern in der jeweiligen Destination. Nach unserer Einschätzung wird somit das Risiko einer Ansteckung deutlich reduziert. Durch die Reduzierung der Schlafplätze wird es dieses Jahr keine überfüllten Hütten geben. Unsere vorreservierten Plätze in den Hütten sind gesichert. 

 

Sonderkonditionen:

  • Gerne könnt Ihr bis 21 Tage vor Tourenstart kostenfrei auf eine andere Tour in diesem Jahr umbuchen, wenn Eure geplante Reise in ein Gebiet mit Reisebeschränkung führt. Zu den möglichen Alternativen beraten wir Euch gerne.

  • Wenn 14 Tage oder weniger vor Tourenstart für ein Land eine Reisewarnung beziehungsweise eine Einreisebeschränkung ausgerufen wird, könnt Ihr kostenlos stornieren oder auf eine Tour im nächsten Jahr umbuchen.

  • Wenn eine Tour nicht durchführbar ist, könnt Ihr uns unterstützen, indem Ihr Eure Tour umbucht statt zu stornieren. Oder Ihr lasst Euch eine Gutschrift oder Gutschein ausstellen. Beachtet bitte unsere Sonder-Stornobedingungen.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos